Die Website verwendet Cookies

Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies verarbeitet, die uns helfen, die Dienstleistungsqualität zu erhöhen. Sie verhindern die Cookies-Verarbeitung durch Änderung der Einstellung im Internetbrowser. Ok

Automation

Steuerung

  • MC6
  • Adaptive Prozessteuerung

Technologie

  • Colorform / Skinform
  • Multinject
  • Optics / Cleanform
  • IMC
  • Fiberform
  • Thermoset
  • Coverform®

Gebrauchtmaschinen Kundenservice

KOCH-TECHNIK

Systeme für den Transport, die Dosierung und Trocknung des Materials
  • Baukastensystem
  • Direktfärben
  • Dosieren und Mischen des Materials
  • Materialtransport
  • Zentraler Materialtransport
  • Trocknen
  • FASTI

REGLOPLAS

Temperiergeräte
  • Temperiergeräte
  • Zubehör für die Formentemperierung
  • Kompakte Kompressor-Kühlaggregate

SEPRO

Roboter, Automation
  • Linear-Robote und Angusspicker (Spue Picker)
  • Sechsachsige Roboter und Spezialanwendungen
  • Steuersystem Visual

SESOTEC

Metalldetektoren und -separatoren
  • Magnetseparatoren
  • Metalldetektoren
  • Metallseparatoren

RAPID

Mahlwerke und Feinbrecher für Kunststoffe
  • Zahnrad-Mahlwerk
  • Messer-Mahlwerk
  • Vorschredder – Granulatoren

MTF-TECHNIK

Förderer mit Separiersystemen
  • Bandförderer
  • Separiersysteme
  • Automation

ONI

Kühlsysteme
  • Kühlanlagen
  • Kühlsysteme
  • Abwärmenutzung
  • Lufttechnik, Klimatisierung
  • Kühlaggregate
  • Aufbereitung des technologischen Kühlwassers
  • Erzeugung und Verteilung der Druckluft
  • Installation der Rohrleitungen
  • Vermietung von Kühlaggregaten und -anlagen

ONI-RHYTEMPER

Temperiersysteme
  • Rhytemper FlexControl
  • Rhytemper HotPulse
  • Rhytemper BasicPulse
  • Rhytemper FlowWatch
  • Temperiertechnologie

HELIOS

Automatisierte Behälterentleerung

KTI

Rohrleitungskomponenten, Silos, Container

Kundenservice

MITUTOYO

Messgeräte
  • Datenübertragungssysteme
  • Messschraube
  • Innentaster
  • Schieblehren
  • Tiefenmesser
  • Höhenmesser und Anreißgeräte
  • Tastgeräte
  • Geräte für das Messen der Schichtstärke
  • Stände, Platten, Schraubstöcke, Prismen, Granitplatten, Winkelmesser, Winkeleisen, Wasserwaagen
  • Kalibriergeräte und -hilfsmittel
  • Endmaße
  • Tastsysteme und Laserscann-Messschrauben
  • Eingebaute Lineale
  • Verbrauchsmaterial

MITUTOYO

Optische Messgeräte
  • Messlupen
  • Messmikroskope
  • Messprojektoren (Profilprojektoren)

MITUTOYO

Geräte für die Form- und Oberflächenmessung
  • Konturenmessgeräte
  • Rauheitsmesser
  • Kombinierte Geräte
  • Kreisformmessgeräte

MITUTOYO

Härteprüfer
  • Mobile Härteprüfer
  • Rockwell
  • Brinell
  • MicroVickers
  • Vickers

MITUTOYO

Bildbearbeitungssysteme
  • Handgeführte Messgeräte
  • CNC-Messgeräte
  • Software
  • Spannvorrichtungen

MITUTOYO

Bildbearbeitungssysteme
  • 2D manuelle Kameramessgeräte
  • 2C CNC Kameramessgeräte
  • 3D CNC Kameramessgeräte
  • 3D CNC Multisensor-Messgeräte

VICIVISION

Optische Messgeräte
  • MTL – für das Messen gedrehter und geschliffener Rotationsteile
  • MTP – für das Messen von Flächenprodukten

METRIOS

  • Optische Messung im Umfeld der Werkstatt

DEMM

Handmessgeräte, Spezialmessgeräte
  • Schieblehren
  • Schieblehren mit großem Bereich
  • Schieblehren mit Tastgerät
  • Tiefenmesser
  • Sonstige Handgeräte
  • Höhenmesser
  • Einbaumessgeräte
  • Kontrollgeräte
  • Geräte für das Einstellen der Bearbeitungsinstrumente
  • Geräte für das Messen der Verzahnung

Lagerbestände Kundenservice

EAS

Optimierung der Produktion mit raschem Formenwechsel
  • Spannsysteme
  • Kupplungen
  • Wartung
  • Handling der Formen und Instrumente
  • Auswerferkupplungen
  • Schlüsselfertige Lösungen
  • Anwendungen

EWIKON

Heißkanaltechnologie

Kundenservice

KUBOUŠEK Group

Interview mit Dipl.-Ing. Ivan Kuboušek anlässlich des 25. Jubiläums der Gründung der Gesellschaft

Der Name Kuboušek ist heute in der kunststoffverarbeitenden Branche ein Begriff. Dipl.-Ing. Ivan Kuboušek gründete seine Firma kurz nach der Samtenen Revolution – im Juli 1990 – mit minimalem Kapital und unter räumlich sehr eingeschränkten Verhältnissen in České Budějovice. Gegenwärtig gehört sie jedoch auf dem Markt der Tschechischen und der Slowakischen Republik zu den Hauptakteuren.
Die Gruppe KUBOUŠEK umfasst derzeit 7 Firmen und fast 150 Beschäftigte.

In diesem Jahr begeht sie das 25. Jubiläum ihrer Gründung, was zweifelsohne ein triftiger Grund ist, sich daran zu erinnern, wie sie ihre Stellung eroberte.

Das Portfolio der Firma ist derzeit sehr vielfältig. Es reicht vom Verkauf und Service von Messgeräten über Spritzgießmaschinen, Roboter, Temperieranlagen und -geräte, Anlagen für die Beförderung und Verarbeitung von Material bis hin zu Bandförderern, Kühlsystemen, Mahlwerken und Granulatoren, sowie weiteren, bei der Herstellung von Kunststoffen verwendeten Anlagen. In der Tschechischen und in der Slowakischen Republik ist KUBOUŠEK die ausschließliche Vertretung von mehr als 10 Firmen, überwiegend aus Deutschland, jedoch auch aus Frankreich, der Schweiz, aus Schweden, den Niederlanden, aus Italien und Japan.

AM BEGINN STAND DIE MESSTECHNIK

Společnost KUBOUŠEK je tradičním vystavovatelem na strojírenském veletrhu od roku 1991

Die Firma gründete Ivan Kuboušek als Familienunternehmen im Juli 1990 mit dem Ziel, hochwertige Messgeräte der japanischen Gesellschaft Mitutoyo einzuführen und in der Tschechoslowakei zu verkaufen. Das war jedoch erst der Anfang. „Bereits ein Jahr später, im Jahre 1991, gründete ich in der Gesellschaft die Abteilung Kunststoffe. Im Herbst jenes Jahres nahmen wir auch erstmals an der Internationalen Maschinenbaumesse (MSV) in Brünn teil. Nach den mir bekannten Informationen waren wir die erste tschechoslowakische, private Firma, die auf dieser Messe ausstellte“, erzählt Ivan Kuboušek.

Im selben Jahr erreichte die Firma bereits einen Umsatz von 20 Millionen Kronen. Dieser Erfolg war für Ivan Kuboušek der Impuls zur Erweiterung seiner Aktivitäten. Im Jahre 1992 begann er daher mit der Erbringung von Leasingleistungen und mit dem Aufbau der Struktur der Geschäftsvertretungen von Firmen, die kunststoffverarbeitende Maschinen und ihre Peripherien herstellen.

KRAUSSMAFFEI SETZT SICH DURCH

Ein weiterer, bedeutender Zeitraum in der Geschichte der Firma war das Jahr 1995, als KUBOUŠEK die Vertretung der Firma Ewikon, des Spezialisten für Heißkanalsysteme, beendete (sie dauerte ab dem Jahre 1993, im Jahre 2010 wurde sie erneuert), wobei es jedoch gelang, Vereinbarungen über die exklusive Vertretung in der Tschechischen Republik und in der Slowakei mit den Firmen Rapis und Sepro, jedoch hauptsächliche mit der Gesellschaft KraussMaffei, abzuschließen. Sie ist der älteste Hersteller von Maschinen für die Verarbeitung von Kunststoffen und Kautschuk und besteht bereits seit dem Jahr 1926. Sie entwickelt und produziert Maschinen für dreierlei Arten der Kunststoffverarbeitung - Spritzgießen, Fließpressen und Herstellung von Duroplast.
Die Anfänge waren allerdings nicht leicht. „Die Maschinen KraussMaffei waren im Vergleich zur Konkurrenz die teuersten auf dem Markt. Es dauerte fast 10 Jahre, bevor wir sie bei uns zunehmend verkauft werden konnten. Es gelang uns jedoch, die Marke, ihre Qualität und ihren technologischen Vorsprung durchzusetzen, und heute ist der tschechische und slowakische Markt für KraussMaffei weltweit der viert- bis fünftgrößte neben Deutschland“, setzt Ivan Kuboušek fort.
Am stärksten ist dieses Münchener Unternehmen in der kunststoffverarbeitenden Produktion der Automobilindustrie, eine sehr stabile Position hat es jedoch auch in der Verpackungs- sowie Elektronikindustrie und auch in der Herstellung medizinischer Technik. Heute ist eine Selbstverständlichkeit auch jene Fähigkeit, dem Kunden die Automation der gesamten Produktionszelle anzubieten, was zur Festigung der Position von KraussMaffei als Lieferant kompletter Produktionskomplexe beiträgt. In der Tschechischen Republik kann sich KraussMaffei mit dem einzigartigen Anteil großer Maschinen rühmen.
Die Gruppe KUBOUŠEK kooperiert in immer bedeutenderem Maße mit der KraussMaffei Group und unter anderem direkt mit dem Produktionswerk KraussMaffei im slowakischen Sučany. „Am 7. Juli 2015 sind wir bereits das dritte Mal Mitveranstalter des Tages der offenen Tür für alle tschechischen und slowakischen Kunden“, lädt Ivan Kuboušek die Leser der Technischen Wochenzeitschrift ein.
Im Bereich der kunststoffverarbeitenden Industrie vertritt KUBOUŠEK auf dem tschechischen Markt auch die Firmen KOCH Technik, Sesotec, Regloplas, ONI, EAS, MTF Technik. Zur Verkaufsförderung errichtete die Firma im Jahre 1999 ein neues Geschäfts- und Schulungszentrum für mehr als 30 Millionen CZK.

 

IM NEUEN JAHRTAUSEND

Dipl. Ing. Ivan Kuboušek, zakladatel a prezident skupiny KUBOUŠEK GROUP

Die weitere Entwicklung der Firma KUBOUŠEK zu Beginn des neuen Jahrtausends veranlasste ihren Inhaber zur Diversifizierung des Unternehmens. „Im Jahre 2003 begann ich mit der Vorbereitung der neuen Gliederung der Firma und ihrer Expansion in weitere Länder. Es waren ein einheitlicher, rechtlicher Status der Tochtergesellschaften und eine einheitliche Organisationsstruktur für die Errichtung der künftigen Holding zu schaffen. Im Jahre 2006 führten wir dann in der Praxis die Geschäftsbereichsstruktur ein“, erläutert Ivan Kuboušek seine Strategie. So entstanden drei eigenständige Geschäftsbereiche: Geräte, KraussMaffei und Peripherie, die im Rahmen der Gesellschaft die Lieferungen der Maschinen, Geräte und Anlagen für die Tschechische und die Slowakische Republik gewährleisten, einschließlich der Sicherstellung der kompletten Lieferungen von der Vorbereitung der Projekte bis zur Installation und Montage der Anlage. 
Im vergangenen Jahr entstand dann die Firma KUBOUŠEK Europe s. r. o., die sämtliche Aktivitäten der ursprünglichen Firma Dipl.-Ing. Ivan Kuboušek übernahm und in ihre Organisationsstruktur die grundlegenden Zentren des Supports von der Gesellschaft KUBOUŠEK s. r. o. absorbierte, wobei Dipl.-Ing, Kuboušek 100%iger Inhaber und Geschäftsführer aller Gesellschaften in der Gruppe KUBOUŠEK wurde. „Diese Rechtsform wurde aufgrund der Möglichkeit gewählt, den Wirkungsbereich von Tschechien auf weitere Länder auszudehnen, wo die Firmengründung mit der gleichen Rechtsform unter dem Namen KUBOUŠEK und hiermit die Schaffung der Korporation KUBOUŠEK GROUP vorausgesetzt wird“, sagt Ivan Kuboušek weiter. Seit dem Jahre 2015 hat die Firma eine Tochtergesellschaft auch in Polen.

 

DIE VISIONEN WERDEN ZUNEHMEND WIRKLICHKEIT

Výstavba nové centrály byla dokončena v roce 1999. V současné době probíhá její modernizace

Die Gesellschaft KUBOUŠEK Europe s. r. o. wurde zu Beginn des Jahres 2015 in die Gesellschaft KUBOUŠEK Systems s. r. o. umgewandelt. Im Rahmen der KUBOUŠEK GROUP profiliert sie sich als hoch technologische ausgerichtete Gesellschaft, die an die reichen Erfahrungen mit der kunststoffverarbeitenden Produktion anknüpft, die früher durch die KUBOUŠEK s. r. o. (heute stärkste der Tochtergesellschaften) sichergestellt wurde. Sie ist technischer Garant komplexer Lieferungen von Produktionsanlagen und bietet den Kunden für die Entwicklung und das Testen der Applikationen Kapazitäten, über die sie derzeit nicht selbst verfügen. 
Hiermit endet jedoch die Transformation der Firma noch nicht. Zu Beginn dieses Jahres gründete Ivan Kuboušek die Aktiengesellschaft KUBOUŠEK EU holding a.s., welche die leitende, den Service übernehmende und die analytische Organisation für die sonstigen Firmen in der Gruppe ist. Die Aufgabe der Gesellschaft ist neben der faktischen und methodischen Leitung der Gruppe auch die Gewährleistung der zentralen Bereiche (Finanzen, Technik, Marketing und Human Resources) für alle Firmen in der KUBOUŠEK GROUP. Nach dem Abschluss des Projektes der Reorganisation der Gruppe im Verlaufe dieses Jahres wird die KUBOUŠEK EU holding a.s. die Muttergesellschaft aller GmbH in der Gruppe sein. 
„Nunmehr werden meine Visionen, die ich über längere Zeit verfolgte, zunehmend Wirklichkeit“, lächelt Ivan Kuboušek und fügt hinzu: „Zahlreiche Änderungen musste ich mir jedoch in der Firma erkämpfen. Mitunter war es nämlich äußerst schwierig, meine Mitarbeiter und insbesondere die Familie von ihrer Realisierbarkeit zu überzeugen.  Jedoch sagte ich immer: Nennt mir ein Projekt, dass sich nicht realisieren lässt. Wir haben nämlich kein solches, auch wenn einige von ihnen sehr erfolgreich sind und andere vielleicht weniger.“ Zu den Visionen von Kuboušek, die langsam wahr wurden und werden, gehört auch das im Jahre 2010 eröffnete technologische Zentrum. In Kürze dürfte auch sein eigenes Entwicklungszentrum seinen Betrieb ausnehmen. Ivan Kuboušek plant, auch die Weiterbildungsaktivitäten der Firma weiter zu entwickeln: Ich setze voraus, dass wir binnen eines Jahres bis drei Jahren eine eigenständige Weiterbildungsinstitution errichten. Wie haben ein umfangreiches Know-how, eine reiche Praxis, nunmehr ist alles in die pädagogische Praxis zu überführen. Allerdings ist das Angebot unseres Schulungszentrums schon jetzt sehr bunt. Wir gewährleisten seit mehr als 15 Jahren die Ausbildung in der Bedienung, Programmierung und Wartung der Maschinen und Roboter KraussMaffei, der Roboter Sepro und einiger Peripherien, in großem Umfange der Koordinaten-Messmaschinen und Laborgeräte Mitutoyo“, zählt Ivan Kuboušek auf.

 

UMSATZ: EINE MILLIARDE CZK

Technologické centrum v roce 2010. V současnosti se rozšiřuje, dokončeno by mělo být do dvou let

Nach der Krise im Jahre 2009 war es das Ziel, eine intensive Investitionstätigkeit und Restrukturierung in Angriff zu nehmen, die es ermöglicht, binnen zehn Jahren einen eigenen Umsatz in Höhe von einer Milliarde CZK zu erreichen.  In der Gegenwart kommt bereits der gesamte Umsatz der Gruppe diesem Wert näher. „An diesem Betrag hat der Geschäftsbereich KraussMaffei den größten Anteil, wobei auch der kleinste Geschäftsbereich im Umsatz 100 Millionen CZK überschreitet. Hier sprechen wir einstweilen nur von den durch unsere Gruppe realisierten Erlösen. Sofern wir auch den Verkauf über die direkten Vertriebskanäle in Betracht ziehen, aus deren, von uns garantiertem Verkauf wir als ausschließliche Vertretung auch Provisionen haben, dann hat der Umsatz der gelieferten Ware bereits mehrere Jahre eine Milliarde überschritten“, erläutert Ivan Kuboušek.
Summa summarum: Ein bedeutender Vorzug der Firma KUBOUŠEK ist der Umstand, dass sie dank ihrem breiten Leistungsangebot in der Lage ist, optimierte Konfigurationen der Maschinen und ihrer Peripherien zu projektieren – vom Silo, der Trocknung, Dosierung, Färbung über die eigentliche Konfiguration der Maschine bis hin zu allem, was die Maschine verlässt, d.h. Schredder, Roboter, Förderer, Käfige, Separatoren guter und schlechter Teile.
Heute ist ein großes Thema die Automatisierung. Auch auf diesem Gebiet ist KUBOUŠEK sehr stark. Unseren Kunden bietet das Unternehmen den Entwurf und die Lieferungen automatisierter Arbeitsplätze, die Herstellung von Greifern für lineare und 6achsige Roboter KraussMaffei und Sepro sowie Konzepte und Lieferungen von Schutzkäfigen und Förderern.
Ivan Kuboušek fügt hinzu: „Unsere Gesellschaft stützt sich seit ihrem Bestehen auf Menschen und starke Arbeitsteams. Darüber hinaus gehen wir den Weg der Verstärkung des Managements der Firma und der erhöhten Professionalisierung aller Abteilungen, und das macht unsere Gruppe so stark.“

 

Petr Jechort
Technische Wochenzeitschrift , 2.6.2015 (11. Ausgabe, Jahrgang LXIII)

Kontakty